Erneuerung Sanitäranlagen im Kurpark

Projektträger: Gemeinde Bad Zwischenahn

Förderung: 35.000 Euro EU-Beitrag

Projektbeschreibung:

Angesichts der Anerkennung als Badeort von 100 Jahren sollte der Kurpark für die Gäste aufgewertet werden. Am Südufer des Zwischenahner Meeres befindet sich eine Badestelle mit Spielplatz und Liegebereichen. Die Sanitärräume und die Duschanlagen sind in die Jahre gekommen und entsprachen nicht mehr dem heutigen Standard. Um den Besuchern des neu gestalteten Kurparks und des Strandbereichs gerecht zu werden, sollten die sanitären Anlagen erneuert werden.

Die Gemeinde ist außerdem bestrebt, möglichst viele Angebote barrierefrei zu gestalten. Deshalb wurden die Sanitäranlagen komplett renoviert. Heute finden die Besucher eine moderne, komfortable und barrierefreie Einrichtung vor. Damit wurde einer von mehreren Bauabschnitten zur Aufwertung des Kurparks umgesetzt.

Das Projekt ist eines von vielen Projekten, die im Rahmen von LEADER zur Verbesserung der Barrierefreiheit beitragen und das Angebot der Parks und Gärten aufwerten. Die Badestelle ergänzt das Angebot für Freizeitaktivitäten mit Fitnessgeräten, Spielplätzen, Bootsanlegern und Liegewiesen rund um das Zwischenahner Meer. Hiervon profitieren sowohl die Einwohner der Gemeinde wie auch die zahlreichen Tagesgäste und Urlauber sowie die Kurgäste in der Region.

 

Ergänzende Dokumente (Fotos vor Projektbeginn)
Fotos Leader Antrag.pdf (2,8 MiB)

Zurück