Bestattung unter Bäumen

Projektträgerin: Gemeinde Edewecht

Förderung: ca.  12.500 Euro (EU-Mittel aus LEADER) plus ca. 12.500 Euro LEADER -Zusammerland)

Projektbeschreibung:

Im Arbeitskreis Spazier- und Wanderwege wurden verschiedene Möglichkeiten diskutiert, das Wegenetz zur Erlebbarkeit der Ammerländer Parklandschaft zu erweitern. Dabei standen Spazierwege im Mittelpunkt, aber durch die Auswertung der vorhandenen Wege wurde deutlich, dass es sehr reizvolle Alternativen auch für das Radwegenetz gibt. Der Ausbau des Radwegenetzes würde ggf. auch neue Möglichkeiten zum Spazieren erschließen. Die Ideen der Streckenführungen in der Gemeinde Edewecht wurden vom Ortsbürgerverein Scheps eingebracht.

In der Gemeinde Edewecht wurden an drei Stellen Radwegeverbindungen hergestellt, die vorhandene Wege miteinander verbinden. Die Abschnitte werden auf der beigefügten Karte dargestellt.
Der Abschnitt am Fintlandsmoor wurde auf nur einem Meter Breite ausgebaut. Früher war der Weg sehr matschig und kaum erkennbar oder begehbar. Es wurde eine Sand-Lehmschicht aufgetragen, die von Radfahrern und Fußgängern genutzt werden kann. Der Weg wurde aus ökologischen Gründen auf einen Meter Breite begrenzt.

Radfahrer können nun Ocholt und Edewecht auf kleineren Straßen und Wegen erreichen und dabei die schöne Landschaft genießen.

 

Zurück